I Want To Be Like Jesus..

Blind Lemon Jefferson - I Want To Be Like Jesus..

1

Releases

format
Label
Release
Price
I Want To Be Like Jesus.. (Still Sealed)
LP
MK312LP
ItalyStill Sealed
7,50 €
view record
#<Artist:0x007f6946929fa8> - I Want To Be Like Jesus..
LP - Blind Lemon Jefferson - I Want To Be Like Jesus..
I Want To Be Like Jesus.. (Still Sealed)
items in stock
Description

.. IN MY HEART[bertus]Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo} Henry ,Blind Lemon' Jefferson ist der Inbegriff des ,Dark Blues' und lebte nur läppische 35 Jahre. Während dieser Zeit mauserte er sich allerdings zur Quintessenz eines Blueskünstlers. Eine persönliche Mixtur aus ruralem und urbanem Blues, gefüllt mit Alltagsgeschichten aus der Sicht eines Farmpächters, als auch der eines innerstädtischen Slumbewohners. Erste Auftritte in Bordellen und Frisörläden formten sein theatralisch jammerndes Timbre. Unglücklicherweise erlag er frühzeitig im Winter 1929 in der ,Windy City' Chicaco dem Kältetod. [cargo]